Hamburg: Heiße Schlitten beim Promi-Islamist

Er ist Deutscher, besuchte einst eine Klosterschule und war erfolgreicher Boxer. Heute ist Pierre Vogel Islamist, gilt als eine der einflussreichsten Personen der deutschen Konvertitenszene. 

 Der 35-jährige Prediger aus Nordrhein-Westfalen war am Freitag in Hamburg zu Gast, sprach auf dem Hansaplatz in St. Georg zum Thema "Islam und Demokratie". 


Etwa 400 Menschen hörten ihm zu, wie er sich über den Freiheitsbegriff des Westens lustig machte und schließlich sagte, dass es die "beste Freiheit" sei, "sich Allah zu ergeben". 

Einer seiner Glaubensbrüder fuhr am Hansaplatz übrigens in einem ziemlich spektakulären Gefährt vor: Ein Audi R8, Aufschrift: "Soldiers of Allah".

Share on Google Plus

About Pierre Vogel

    Blogger Comment
    Facebook Comment

4 Kommentare:

  1. Die Hamburger Morgenpost gehört auch zum Axel Springer, wenn ich mich nicht irre.
    In diesem Artikel stehen einige Unwahrheiten.

    An der Fahrertür steht nicht Soldiers of Allah, sondern das islamische Glaubensbekenntnis.
    Außerdem steht im Artikel, dass keiner konvertiert ist, und somit diese Veranstaltung für Pierre Vogel eine Art" Niederlage" gewesen war. Anscheinend waren die Reporter ziemlich früh wieder abgezogen. Das Hamburger Abendblatt und diewelt haben auch mehrere Artikel verfasst. Insgesamt konnte man ca. 8 Artikel finden.

    AntwortenLöschen
  2. Das Privatleben von den Predigern geht niemandem etwas an, und den Kuffar erst recht nicht, denn Wir sind Muslime auf allen Niveaus des Lebens und sind nicht beschränkt auf ARMUT!!!

    Natürlich hat Allah die Reichsten Menschen auf dieser Erde die Muslime gemacht, indem Er das Öl gänzlich den Muslimen zu eigen gemacht und die Welt und ihre Moderne Technologie davon abhängig gemacht hat. Deshalb sind die Muslime stolz darauf, Allllllaaaaah Akbaarrrrrrrrrr!!!

    Die Westlichen Länder gleicht einem Assozialen Schmarotzer, weil Sie alles geschenkt haben wollen und dann auch noch Hochmütig unheilstiften, indem Sie die armen deutschen und andere Menschen hier unterdrücken und Sie beleidigen oder Sie von oben herabwürdigend behandeln und ihnen ihre würde angreifen!!!

    Deshalb finde ich dem Europäischen Diktatoren und dieser Welt sollten die Muslime Petrolleum in Goldpreise verkaufen. Als Strafe dafür, das sie die Muslime in Europa schlecht behandeln und sie ausgrenzen und wie ein Radikaler Diktator versuchen zu unterdrücken, soll die Strafe sein daß die Muslime ihren Öl in Goldpreis verkaufen sollten.

    AntwortenLöschen
  3. Findet ihr man sollte Axel-Springer in Axel-Spinner umänderen? Oder Axel-Schweiß oder Axel-Lügen-verlag. Oder Axel-Islamhetz-verlag ? habt ihr noch andere Vorschläge? Axel-Opfer-verlag...

    AntwortenLöschen
  4. Sure 7 Vers 2-3:
    (Dies ist) ein zu dir hinabgesandtes Buch; du sollst seinetwegen nicht bedrückt sein; und du sollst damit warnen; und es soll eine Ermahnung für die Gläubigen (sein). Folgt dem, was zu euch von eurem Herrn herabgesandt wurde (!), und folgt keinen anderen Beschützern außer Ihm. Wie wenig seid ihr (dessen) eingedenk!

    AntwortenLöschen

Hier kannst du dein Kommentar hinterlassen!