Prof. Mouhanad Khorchide ist gefallen!

Muslimische Verbände wollen Theologen Khorchide absetzen.

In einem Gutachten bezeichnen die Verbände den Hochschullehrer als nicht tragbar. Khorchide droht der Entzug der Lehrerlaubnis. Die Universität Münster schweigt dazu. von Zeit.de
Share on Google Plus

About Pierre Vogel

    Blogger Comment
    Facebook Comment

12 Kommentare:

  1. Meine monatelangen Du'aa's im Sujuud und nach dem Gebeten wurden angenommen.

    AAALLLLLLLAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHH
    AAAKKKKBBBBBBBBAAAAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRRRRRRRR

    AntwortenLöschen
  2. hamdulilah

    allah ta´la gibt muslime inschallah erfolge amin
    ISLAM wird sein weg gehen inschallah amin er wird siegen amin

    AntwortenLöschen
  3. Alhamdulillah .Bin gespannt wer der nächste ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wirkliche Problem sitzt tiefer:

      Sein Vorgänger hatte die Existenz des Propheten Mohammed (s.a.w.s.) geleugnet. Der Scharlatan Khorchide selbst verharmlost bzw. leugnet die Höllenstrafe (und noch viel mehr unislamische Thesen). Was nun seinen -möglichen- Nachfolger betrifft, ist es so eine Sache ... na ja ... sollte der Nachfolger denn vorher durch die Überprüfung des Verfassungsschutzes kommen. Schon eine widersprüchliche Situation den Spagat zwischen dem richtigen Islam und dem Demokratiezwang zu unternehmen. Daran könnte es wieder scheitern, d. h. wäre nur eine Frage der Zeit, indem es entweder wieder Abweichungen vom Islam oder "Salafistenverdächtigungen" geben könnte.

      Die Universitäten der Kuffar sind nicht vertrauenswürdig, welche eigentlich nur die Leute der Bidah (inkl. Schirk und Kufr) aufgrund Wesensverwandschaft mit ihresgleichen anerkennen, um künftige Religionslehrer auszubilden. Im allgemeinen basiert dies auf einer einseitigen Integrationspolitik hierzulande, welche im Endeffekt nur Kufr- Richtungen zulässt. Vergleichsweise wird bei Juden und Christen gar nichts durch die Behörden überprüft. In erster Linie sind die Kuffar wohl mehr am "Standort Deutschland" interessiert, was insbesondere in der Wirtschaft ebenfalls der Fall ist.

      Folgender Artikel vom 06.11.13 weist auf die Überprüfung bei Professoren durch den Verfassungsschutz hin:

      http://www.deutschlandfunk.de/ueber-die-froemmigkeit-eines-menschen-kann-nur-gott.691.de.html?dram:article_id=267878

      Bevor dieser Scharlatan also -inschallah- endgültig verschwindet, musste er noch die verquaste Behauptung aufstellen, daß "... über die Frömmigkeit eines Menschen kann nur Gott entscheiden ... ". Als ob im Koran (und in der Sunna) keine entsprechende Entscheidungen von Allah zu finden wären, was sie Frömmigkeit betrifft.

      Löschen
  4. Schaut euch doch mal die Witzfigur an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wen Pierre Vogel? Da hast Du recht!

      Löschen
  5. wurde auch zeit, dass dieser stinkie abgesetzt wird

    AntwortenLöschen
  6. Trotzdem!

    Holzauge sei wachsam.

    Das bedeutet noch nicht, dass sein Nachfolger anders sein wird!

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ebenfalls Konvertitin und ich kann dazu nur sagen: Mascha Allah!!! Möge Allah den Bruder beschützen und mit der höchsten Stufe im Paradies belohnen! Amin

    AntwortenLöschen
  8. bruder wann kommst du wieder nach hannover ? du bist immer herzlich willkommen

    AntwortenLöschen

Hier kannst du dein Kommentar hinterlassen!