Religionsfreiheit: Hat Angola den Islam verboten?

Der Islam sei keine Religion, sondern eine"Sekte".
Offenbar wird alles, was mit dem Islam zu tun hat, in Angola für illegal erklärt. Muslime haben in dem Land schon immer ein hartes Leben gehabt. Doch nun sollen sie offiziell verfolgt werden. Hier der ganze Artikel!








Share on Google Plus

About Pierre Vogel

    Blogger Comment
    Facebook Comment

5 Kommentare:

  1. Am Ende siegt eben doch die Vernunft.

    AntwortenLöschen
  2. Die Nachricht ist wahr! In Tahiti hetzen die auch jetzt gegen Muslime.
    Hoffentlich bekommen diese Nationen gewaltige Naturkräfte zu spüren mit Allahs Erlaubnis.

    AntwortenLöschen
  3. Oh Allah bitte Ya Rabbil Alameen Ya Hayyu Ya Qayyum vernichte die Völker auf dieser Erde mit solch einer gewaltigen Strafe, die deine Religion verbieten und die Gesetze der Ungerechtigkeit einführen wollen um Unheil zu stiften !

    AntwortenLöschen
  4. Oh Allah bitte vernichte Angola mit seinem Einwohner allesamt und Rotte diese Unheilstifter aus, genauso du es mit dem Volke Noahs gemacht hast !

    AntwortenLöschen
  5. Officelle Muslimen Verfolgung hat 2013 begonnen. Seit 2001 extreme hetze aus Fernsehen, Radio und Magazine. Wer das noch nicht gemerkt ist naiver als die Juden von 1933-1939 die wollten und konnten die realität auch nicht glauben. Es ist Officel wer will es abstreiten? Das böse regiert verdreht und hetzt. Die Döner Morde, Frau mit Kopftuch im Gericht erstochen, in Schulen keine Frau mit kopftuch darf unterrichten und und und. In Afgahnistan werden sie Bombadiert, im Irak wurde Bombadiert im Iran soll Bombadiert werden hammer hart die Christen und Juden kommen mit dem Messer auf uns zu oder ist das unsachlich?

    AntwortenLöschen

Hier kannst du dein Kommentar hinterlassen!