Wie Deutschland dem US-Militär diskret hilft

Vor dem Irakkrieg stellte das Pentagon Listen auf. Welches Land wird mitziehen? Wer wird sich querstellen? US-Präsident sammelte Staaten für seine "Koalition der Willigen". Deutschland gehörte nicht zu dieser Gruppe. 




Öffentlich distanzierte sich die Bundesregierung deutlich vom Kriegskurs der USA. "Spielerei mit Krieg und militärischer Intervention, davor kann ich nur warnen. Das ist mit uns nicht zu machen", sagte Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD). Doch tatsächlich war die Bundesregierung darauf bedacht, vom Pentagon nicht als Gegner gelistet zu werden. 

Agenten des Bundesnachrichtendienstes arbeiteten in Bagdad den Amerikanern zu. Die Informationen waren so wichtig, dass die USA den Kriegsbeginn auch deswegen vorgezogen hätten, sagte ein US-General später.

Hier der ganze Artikel!

Quelle: sueddeutsche.de
Share on Google Plus

About Pierre Vogel

    Blogger Comment
    Facebook Comment

1 Kommentare:

  1. Redet lieber über die Islamische Emirate Afghanistan, diese sind gerade dabei zum Weltmacht aufzusteigen und als SuperPower gekrönt zu werden, weil sie jetzt zum zweiten mal gegen einen SuperMacht siegen !

    AntwortenLöschen

Hier kannst du dein Kommentar hinterlassen!