Islamischer religiöser Fundamentalismus ist weit verbreitet

WZB-Studie zeigt auffallend hohe Werte unter Europas Muslimen.
 
Religiöser Fundamentalismus unter Muslimen ist in Westeuropa kein Randphänomen. Zu diesem Ergebnis kommt Migrationsforscher Ruud Koopmans vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in seiner Auswertung einer repräsentativen Befragung von Einwanderern und Einheimischen in sechs europäischen Ländern.

 Zwei Drittel der befragten Muslime halten demnach religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben. Drei Viertel von ihnen finden, es gebe nur eine mögliche Auslegung des Korans.
Hier der ganze Artikel!
Share on Google Plus

About Pierre Vogel

    Blogger Comment
    Facebook Comment

2 Kommentare:

  1. Der religiöse Fundamentalismus im islamischen Sinne verweist genau auf die maßgebenden Grundlagen in der Religion, welche den ersten drei Generationen im Islam zuzuordnen sind. Leider gibt es aber auch gewisse "andere Muslime", die sich nicht daran halten und/oder dagegen vorgehen. So ist Ismail Tipi dafür ein solches Beispiel.

    Im folgenden Video ab 1:58 Minute meint er, weil er ja selber ein "Muslim" sein will, daß die sogenannten "Salafisten" sogar nichts mit dem Islam zu tun haben sollen und zwar mit dem, was sie tun würden (?):

    http://www.hr-online.de/website/static/flashplayer/mediaplayer-5.2-mod-2.swf?file=http%3A%2F%2Fwww.hr.gl-systemhaus.de%2Fvideo%2Ffs%2Fhessenschau%2F2013_12%2F131213194619_hs_salafist_18911.mp4

    Obwohl so eine Äußerung widersprüchlich ist, wurde Sabri verurteilt. Ein Wunder, daß Ismail Tipi nicht selbst schon längst bezüglich seiner ständigen Hetze gegen die "Salafisten" wegen Beleidigungen, falscher Verdächtigungen, Verleumdungen und übler Nachrede verurteilt wurde. Könnte aber vielleicht mit einer Befangenheit vieler Richter im Zusammenhang mit der öffentlichen Hetze gegen den Islam und Muslime bzw. gegen die sogenannten "Salafisten" stehen. Eine weitere falsche Verdächtigung seinerseits wäre, indem er die "Salafisten" verdächtigt, daß diese angeblich die Jugendlichen einer "Gehirnwäsche" unterziehen und sie "vergiften" würden. Da er keine Beweise hat, könnte er sich strafbar gemacht haben.

    AntwortenLöschen
  2. Wie Pierre Vogel schon sagte, "gehe zu einem Pastor/Bischhof und frag ihn mal welches Buch (Bibel oder Grundgesetz ) für ihn wichtiger/heiliger ist". Oder zu einem Rabbiner (Thora oder Grundgesetzt) welches Buch ist dir heiliger ? Deutschland hat so eine verlogene Presse. Die haben bestimmt schon als sie noch Kinder waren gelogen.....

    AntwortenLöschen

Hier kannst du dein Kommentar hinterlassen!